Hilfe für die Ärmsten Nepals – ein Abend mit Tara Stella Deetjen

 

23. März 2018
Ev. Barockkirche Nieder-Erlenbach
19:30 Uhr

Nepal gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Die 1996 gegründete Bad Homburger Hilfsorganisation „Back to Life“ e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Ärmsten der Armen Nepals zu helfen. Mittlerweile werden in drei verschiedenen Projektgebieten des Landes bis zu 45.000 Menschen durch umfangreiche Hilfeleistungen erreicht, davon profitieren auch nahezu 8.700 Schulkinder.

Vereinsgründerin Tara Stella Deetjen wird in ihrem, durch eine Video-Animation unterstützten Vortrag die vielen verschiedenen Hilfsprogramme der Organisation vorstellen – mit einem Schwerpunkt auf den Bau von Geburtshäusern in der einsamen Bergregion Mugu sowie den Wiederaufbau zerstörter Schulen im Erdbebengebiet Nuwakot.

Wir laden Euch ein, am Freitag, 23. März um 19.30 Uhr an einer spannenden Präsentation und anschließenden Fragerunde in unserer ev. Barockkirche Nieder-Erlenbach teilzunehmen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Patenschaften können abgeschlossen werden.

RMV Fahrplanauskunft - ButtonWichtig: Parkplätze und Anreise
Die ev. Barockkirche liegt im alten Dorfkern Nieder-Erlenbachs. Es gibt dort keine Parkplätze!
Daher bitten wir, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder weiträumig im Dorf zu parken.

Tara Stella Deetjen

Obsthof am Steinberg - Tara Stella Deetjen - Portrait

Tara Stella Deetjen ist die Gründerin des gemeinnützigen Vereins „Back to Life“ – Hilfe zur Selbsthilfe in Nepal. Sie wurde 1970 in Frankfurt geboren.

Nach einer Schauspielausbildung reiste sie Anfang der 90er Jahre durch Asien. In der indischen Stadt Benares traf sie auf Leprakranke und beschloss, ihnen zu helfen. Durch ihre Initiative wurden im Laufe der Zeit u.a. eine Straßenklinik, 3 Kinderheime, ein Day-Care-Center sowie 13 Slumschulen eröffnet.

Seit 2009 ist „Back to Life“ auch in Nepal aktiv. Unter Leitung von Tara Stella Deetjen entstanden bisher 20 Schulen und 6 Geburtshäuser, 3 weitere sind bereits in Planung. Umfangreiche soziale, landwirtschaftliche und medizinische Hilfsprojekte vervollständigen das Angebot an die Bedürftigen.

2016 veröffentlichte sie ihr Buch „Unberührbar – Mein Leben unter den Bettlern in Benares“ und traf im gleichen Jahr mit Papst Franziskus zusammen. Bereits 2006 wurde ihr von Michail Gorbatschow die Auszeichnung „World Hope Award“ verliehen, in 2007 die „Goldene Bild der Frau“.

 

Andreas Schneider ist im Kirchenvorstand der ev. Gemeinde Nieder-Erlenbach engagiert. Erst kürzlich hat er Tara Stella Deetjen persönlich erlebt. Beindruckt von ihren einzigartigen Direkthilfe-Projekten und ihrer ansteckend positiven Ausstrahlung, ist ihm dieser Abend eine Herzensangelegenheit! Der an diesem Abend ausgeschenkte Apfelsekt, -cidre und -saft wird vom Obsthof am Steinberg gesponsert. Die daraus gewonnenen Einnahmen werden zu 100% „Back to Life“ gespendet. Die ev. Kirchengemeinde Nieder-Erlenbach freut sich auf Euren Besuch!

Kontakt für Rückfragen:
Stefan Becker / Öffentlichkeitarbeit Back to Life
0176 23880719 / stefan.becker@back-to-life.org